AfL, IntensivTraining

IntensivTraining

Finde Deinen Standpunkt und erhalte wertvolle Impulse für Dein Leben und Deine Berufung

Zielgruppe

Wenn Du…

  • schon einige Jahre in der Beziehung zu Jesus unterwegs bist,
  • verantwortlich in Deiner Gemeinde mitarbeitest oder eine (Jugend-)Gruppe leitest,
  • aufgrund Deines Berufes, Deiner laufenden Ausbildung oder Deines Studiums zeitlich eingeschränkt bist,
  • Deinen Wohnort zur Zeit nicht verlassen kannst oder möchtest,
  • oder vielleicht eine Berufung hast, später mit Deinem Beruf in der Auslandsmission tätig zu werden,

… dann könnte das IntensivTraining ein entscheidendes Jahr in Deinem Leben und die für Dich passende Möglichkeit zur Fortbildung sein.

Unterrichtsinhalt

Einführungskurs der Akademie für Leiterschaft

Das IntensivTraining beginnt jeweils im September mit dem Einführungskurs der Akademie für Leiterschaft. Dieser wird ebenfalls von den Studienanfängern des Bachelor- und Masterprogrammes besucht und umfaßt zweimal jeweils drei Unterrichtstage von Donnerstag bis Samstag.

Diese sechs Tage bieten eine kompakte Einführung in folgende Themen:

  • Einführung in das Studium und in die Theologie
  • Grundlagen des fünffältigen Dienstes
  • Entdecken der eigenen Gaben- und Persönlichkeitsschwerpunkte
  • Erkennen der Lebensberufung
  • Erstellen einer Lebens- und Dienstphilosophie
  • Einführung in das Mentoring
  • Ein zehnmonatiger Ausbildungsprozess

Von Oktober bis Juli wird der Prozess an einem Samstag pro Monat in einer überschaubaren Lerngruppe mit fachkundigen Dozenten fortgeführt und vertieft. Dabei werden jeweils folgende Inhalte bearbeitet:

  • Überblick über das Alte Testament
  • Überblick über das Neue Testament
  • Frömmigkeitstraditionen (Wie haben Menschen zu unterschiedlichen Zeiten der Kirchengeschichte mit Gott gelebt und wie kann dies unsere Beziehung zu Gott befruchten?)
  • Theologie- und Geistesgeschichte (Welchen Einfluss hatten Schlüsselpersonen der Geschichte auf unsere Kultur und unser Denken und was bedeutet das für uns als Christen?)
  • Analyse der gegenwärtigen Gesellschaft und des persönlichen Umfeldes im Blick auf unser Gesandt-Sein von Jesus und die Gemeindearbeit

Drei weitere Studientage und ein gemeinsames Erlebnis- und Trainingswochende (an Stelle des Unterrichtstages im Juni) ergänzen das IntensivTraining.

Mentoring

Da ein großer Schwerpunkt auf dem andauernden Ausbildungsprozess liegt, ist es unser Wunsch, dass alle Teilnehmer am IntensivTraining während dieser Zeit Begleitung durch jemanden erfahren, der sie auch im (Gemeinde-)Alltag erlebt und kennt. Daher wünschen wir, dass alle Teilnehmer einen persönlichen Mentor finden.

Die Teilnehmer am IntensivTraining sind in das volle Mentoringprogramm der Akademie für Leiterschaft integriert und erhalten so eine individuelle und gezielte Förderung in den Bereichen von

  • Vision, Werte und Berufung
  • akademische Entwicklung
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Gaben, Dienst und evtl. Placement
  • Ganzheitlich in Beziehungen
  • Bewährung, Ausdauer und Anerkennung.

Am Ende des IntensivTrainings steht ein ausführliches persönliches Feedback- und Beratungsgespräch mit den Teilnehmern am IntensivTraining und ihren Mentoren.

Zeitaufwand

Das IntensivTraining kann parallel zu Beruf oder Ausbildung und evtl. Familie sowie Gemeindemitarbeit durchgeführt werden. Allerdings sollte für die Unterrichtszeit, Nacharbeit sowie Haus- und Leseaufgaben mit etwa zehn Tagen Urlaub oder Gleitzeit sowie mindestens ebenso vielen Samstagen gerechnet werden.

Verzahnung mit dem Theologiestudium an der Akademie für Leiterschaft

Das IntensivTraining wurde ursprünglich als Einstiegshilfe für diejenigen konzipiert, die im Bachelor- und Masterprogramm der Akademie für Leiterschaft studieren. Mittlerweile wurde es zum eigenständigen Fortbildungsangebot weiterentwickelt, das vermehrt auch von Praktikern belegt wird, die nicht an der AfL eingeschrieben sind. Durch die enge Verzahnung mit dem Angebot der Akademie für Leiterschaft lassen sich die im IntensivTraining erbrachten Leistungen allerdings direkt auf ein evtl. Studium im Bachelor- oder Masterprogramm anrechnen. So kann das IntensivTraining auch als „Schnupperjahr“ für diejenigen angesehen werden, die mit einem späteren Studium an der Akademie für Leiterschaft liebäugeln, aber noch keine endgültige Entscheidung getroffen haben.

Aufnahmevoraussetzungen

  • ein ausführliches Gespräch bei der Bewerbung
  • das vollständige Vorliegen der Bewerbungsunterlagen und Referenzen
  • die positive Entscheidung über die Aufnahme durch das Leitungsteam der Werkstatt für Gemeindeaufbau

Aktuelle Informationen zum IntensivTraining

Anmeldeformular für das IntensivTraining

Der aktuelle Prospekt zum IntensivTraining

Die genauen Termine für das IntensivTraining 2017/2018

Der Prozess geht weiter: IntensivTrainingPLUS

… für alle, die dran bleiben wollen!

Dein Weg der begleiteten persönlichen Lebens-Entwicklung muss nach dem IntensivTraining nicht zu Ende sein.

Für eine monatliche Grundgebühr von 15.- € bietet Dir das IntensivTrainingPLUS den Verbleib im Mentoringkonzept und der Studiengemeinschaft der AfL. Das bedeutet:

  • Du arbeitest mit den Checkup-Bögen und dem Handbuch zum Studium weiter
  • Du nimmst an den drei jährlichen Studientagen inklusive Kleingruppen teil
  • Du bearbeitest zwei Mentoringbegleitkurse zum ganzheitlichen persönlichen Wachstum in Jüngerschaft und Leiterschaft (mit vielen Tools zur Selbstreflexion), die jeweils mit einer Revision der Lebens- und Dienstphilosophie abschließen
  • Du kannst pro Semester einen AfL-Kurs zum halben Gasthörerpreis besuchen

Alle Infos zum IntensivTrainingPLUS