WfG Förderkreis

WfG FörderKreis

Segen in alle Richtungen freisetzen

Werde Teil des WfG-Förderkreises:

Um auch in Zukunft eine zeitgemäße Ausbildung mit kompetenter Begleitung und einem qualifizierten Abschluss anbieten zu können, brauchen wir Deine Unterstützung!

Darum gibt es den Förderkreis der WfG, in dem sich alle Beteiligten gegenseitig befruchten. So wird Segen in alle Richtungen freigesetzt und
jeder trägt seinen Teil dazu bei, dass kompetente Leiterinnen und Leiter zum Dienst am Reich Gottes ausgerüstet werden.

Wir bedanken uns für alle Wertschätzung, Treue und Verbundenheit!

»Bleibe Teil der Werkstatt-Familie«

Bleibe in Verbindung mit uns!

    • Komm zum WfG-Tag! Du bist herzlich von uns eingeladen.

Das jährliche Treffen der WfG-Familie mit viel Zeit zur Begegnung bei gutem Essen und in herzlicher Atmosphäre, einem inspirierenden Impulsreferat, aktuellen Neuigkeiten und der Überreichung der Diplome und Zertifikate an die Absolventen des vergangenen Jahres.

  • Wir laden dich ein, dich durch Kurse an der AfL weiterzubilden.

»Werdet Unterstützer unserer Arbeit!«

Unsere Einladung an dich:

  • Komm zum WfG-Tag!
  • Nimm einmal im Jahr an einem Kurs deiner Wahl teil um dich an der AfL fortzubilden.

»Investiere und setze Segen frei!«

Unsere Einladung an euch:

  • Komm zum WfG-Tag!
  • Eure Mitarbeiter sind herzlich willkommen, sich durch Kurse an der AfL weiterzubilden.

Jetzt beitreten:

Um Mitglied im Förderkreis zu werden:

  1. Schreibe uns eine Mail, dass Du Teil des Förderkreises sein und wie Du uns unterstützen möchtest:
    Foerderkreis@Leiterschaft.de
  2. Wir melden uns umgehend bei dir.
  3. Wir sind dankbar für monatliche Spenden per Dauerauftrag auf das Konto der WfG.
    (IBAN: DE12 6005 0101 0002 2205 58)

Schon jetzt herzlichen Dank für Deine Unterstützung!

Der aktuelle Flyer zum Förderkreis

HINWEIS: Der WfG-Förderkreis dient allein der Förderung der gemeinnützigen Tätigkeit der Werkstatt für Gemeindeaufbau.
Es werden keine Mitgliedsbeiträge erhoben, die Ansprüche auf Gegenleistungen begründen. Auch stellt die Einladung zu Veranstaltungen
keine Gegenleistung für Spenden dar, sondern dient der gegenseitigen Anteilnahme und dem Kontakt-Halten innerhalb der WfG-Familie.